Mär 27, 2017

edit SideBar

Suchen

Akte Christoph Butterwegge



A B C D E F G
Soziologen

Steckbrief

Mitarbeiten


Name    Butterwegge, Christoph
Geburtsdatum 26. Januar 1951
Geburtsort Albersloh / Freistaat Preußen
Staatsangehörigkeit Keine
Beruf Dipl.-Sozialwissenschaftler




Einlassungen

Mitarbeiten


1. Butterwegge über Sarrazin:
  • Sarrazin verwechselt ... Ursache und Wirkung: Die meisten Muslime, die als Migranten in Deutschland leben, sind nicht arm, weil sie dumm wären, sondern nur schlecht (aus)gebildet, weil sie sozial benachteiligt und vornehmlich im Bildungsbereich diskriminiert werden.
  • Sarrazin leugnet ..., ein Rassist zu sein, und führt zum Beweis an, dass er nirgends ethnische, sondern ausschließlich kulturelle Abgrenzungen vornehme. Abgesehen davon, dass diese Schutzbehauptung spätestens seit seiner Äußerung über Juden überholt ist, ersetzt die angeblich kulturell bedingte Fremdheit zwischen den Ethnien im zeitgenössischen Rassismus allerdings die Höher- beziehungsweise Minderwertigkeit der selbst von manchen Neonazis nicht mehr für zeitgemäß gehaltenen "Rassen".
  • Armut wird schließlich nicht von Migrant(inn)en muslimischen Glaubens "importiert", sondern vom kapitalistischen Wirtschaftssystem selbst und von einer falschen Regierungspolitik hierzulande produziert.
  • "Thilo Sarrazins Rassismus besteht ( ... ) sehr stark darin, Migranten und Menschen überhaupt nach ihrer ökonomischen Verwertbarkeit zu beurteilen." [1]
2. "Wenn man anfängt auszurechnen, was erwirtschaftet ein Mensch und was kostet er uns, zum Beispiel durch Krankheit, durch Unfall, durch Behinderung, dann gerät man sofort in die Nähe des Nationalsozialismus." [2]




Vorwurf

Mitarbeiten


  • Lüge/Täuschung
  • Diffamierung Andersdenkender
  • Verleumdung
  • Relativierung der National-Sozialistischen Ideologie




Beweise

Mitarbeiten


In Bearbeitung




Begründung

Mitarbeiten


In Bearbeitung




Stimme des Volkes  
*


Die in der Rubrik "Stimme des Volkes" wiedergegebenen Kommentare, Meinungen oder Beiträge entsprechen nicht immer der Meinung aller Projektmitglieder von "Nürnberg 2.0".

Jedoch gerade die Richter zukünftiger Prozesse, welche ja nicht nur formal "Im Namen des Volkes" urteilen, aber auch Staatsanwälte, können in dieser Rubrik die Stimmung des kritisch zum Islam und linken Mainstream eingestellten Teil unseres Volkes wahrnehmen.

Mitarbeiten


In Bearbeitung







































Page Actions

Aktuelle Änderungen

Group & Page

Back Links