Okt 23, 2017

edit SideBar

Suchen

Akte Armin Laschet



I J K L M N O
Politiker

Steckbrief

Mitarbeiten


Name    Laschet, Armin
Geburtsdatum 18. Februar 1961
Geburtsort Aachen-Burtscheid / Freistaat Preußen
Staatsangehörigkeit Keine
Beruf Journalist
Parteizugehörigkeit CDU




Einlassungen

Mitarbeiten


1. Türken, ein "Glücksfall für Deutschland" [1]
2. "Türkische Jugendliche haben normalerweise viel größeren Respekt vor älteren Menschen als deutsche Jugendliche." [2]
3. "Seit Jahren sinken die Einbürgerungszahlen <…> Das ist ein Problem" [3]
4. "Die Ditib ist der ideale Dialogpartner" [4]
5. Verantwortlich für den "ersten Integrationsbericht" des Bundeslandes NRW [5]
6. "Das Einwanderungsland USA hat 220 Jahre für Obama gebraucht – wir werden nicht so lange brauchen." [6]
7. Pro Köln <...> sind entlarvt als keineswegs bürgerliche, sondern rechtsradikale Gruppe. Ein breiter bürgerlicher Widerstand hat klargemacht: Ihr passt nicht zu Köln. [7] |[8]
8. Laschet im "Der Spiegel" (Ausgabe 2011/48 S. 18):
  • "Man kann nicht gerade sagen, dass Deutschland bei den Mordanschlägen besonders viel Mitgefühl gezeigt hat."
  • "Deshalb muss ja auch der Bundestag die Gesetze ändern, um es Qualifizierten leichter zu machen, in Deutschland zu arbeiten." [9]




Vorwurf

Mitarbeiten


  • Lobbyarbeit für eine fremde Macht
  • Lüge/Täuschung/Verschleierung
  • Unterstützer der Integrationsindustrie
  • Fälschung von Berichten/Statistiken zum Nachteil Deutschlands
  • Volksverhetzung
  • Diskriminierung Andersdenkender
  • Verhöhnung deutscher Kriminalitätsopfer durch den Multikulti-Wahn
  • Deutschfeindliche Politik
  • Geistiger Brandstifter und politisch Mitverantwortlicher des Anschlags von Oslo am 22.07.2011
  • Beihilfe zum Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§§ 6 und 7 des deutschen Völkerstrafgesetzbuchs. [10] und gemäß der Resolution 260 der UN von 1948) [11] [12] [13] [14] [15]




Beweise

Mitarbeiten


In Bearbeitung




Begründung

Mitarbeiten


In Bearbeitung




Stimme des Volkes  
*


Die in der Rubrik "Stimme des Volkes" wiedergegebenen Kommentare, Meinungen oder Beiträge entsprechen nicht immer der Meinung aller Projektmitglieder von "Nürnberg 2.0".

Jedoch gerade die Richter zukünftiger Prozesse, welche ja nicht nur formal "Im Namen des Volkes" urteilen, aber auch Staatsanwälte, können in dieser Rubrik die Stimmung des kritisch zum Islam und linken Mainstream eingestellten Teil unseres Volkes wahrnehmen.

Mitarbeiten


In Bearbeitung







































Page Actions

Aktuelle Änderungen

Group & Page

Back Links