Mai 24, 2017

edit SideBar

Suchen

Akte Gesine Lötzsch



I J K L M N O
Extremisten

Steckbrief

Mitarbeiten


Name    Lötzsch, Gesine
Geburtsdatum 7. August 1961
Geburtsort Berlin / Freistaat Preußen
Staatsangehörigkeit Keine
Beruf Dipl.-Lehrerin
Parteizugehörigkeit SED/PDS/Die Linke seit 1984




Einlassungen

Mitarbeiten


1. "Geburtstagswünsche" von Lötzsch an den kubanischen Diktator Castro: "Die Errungenschaften des sozialistischen Kuba mit seiner Beispielwirkung für so viele Völker der Welt, werden immer und zuerst mit Deinem Namen verbunden sein. Unter deiner Führung hat es Kuba verstanden, für mehr als fünf Jahrzehnte dem Druck und der Blockade der USA zu widerstehen, an seinen Idealen festzuhalten und eine neue gesellschaftliche Entwicklung einzuleiten, die dem kubanischen Volk für Lateinamerika beispiellose soziale Errungenschaften in Bildung, Wissenschaft und Kultur, im Gesundheitswesen und Sport und in vielen weiteren Bereichen gebracht hat. Kuba war und ist auf diese Weise Beispiel und Orientierungspunkt für viele Völker der Welt." [1]
2. Im linksextremen Blatt "Junge Welt" veröffentlicht Lötzsch: "Die Wege zum Kommunismus können wir nur finden, wenn wir uns auf den Weg machen und sie ausprobieren, ob in der Opposition oder in der Regierung. Auf jeden Fall wird es nicht den einen Weg geben, sondern sehr viele unterschiedliche Wege, die zum Ziel führen…." [2] [3]
3. Lötzsch über Sarrazin:
  • Fordert die Abberufung aus dem Führungsgremium der Notenbank
  • Sarazzin sei in einem öffentlichen Amt untragbar
  • Ein Spitzenbeamter, der Menschen aufhetze, sein nicht akzeptabel.
  • Der Bundesbankvorstand müsse zum äußerten Mittel greifen
  • Es muss alles getan werden, um ihn aus dem Vorstand der Bundesbank zu entfernen. [4] [5]
4. Lötzsch plädierte dafür, mehr Lehrer mit Migrationshintergrund einzustellen, "die Kindern ein Vorbild sein können". Arbeitsangebote, Respekt, entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten seien die Lösungen. "Und nicht die Leute aufeinanderhetzen, wie es durch die Thesen von Herrn Sarrazin zu gelingen scheint." [6]




Vorwurf

Mitarbeiten


  • Verhöhnung der Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft
  • Verherrlichung einer Diktatur
  • Bestrebungen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung
  • Verharmlosung einer totalitären Ideologie
  • Zusammenarbeit mit der grundgesetzfeindlichen Organisation "Junge Welt"
  • Volksverhetzung
  • Lobbyarbeit für eine faschistische Ideologie
  • Diffamierung Andersdenkender
  • Verleumdung
  • Anstiftung zu antidemokratischen Verhalten
  • Lobbyarbeit für eine fremde Macht
  • Mitglied der grundgesetzfeindlichen, linksextremistischen Vereinigung SED/PDS/Die Linke




Beweise

Mitarbeiten


Vorwurf Bestrebungen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung
   
  Roman Herzog: Sperre für den Sozialismus




Begründung

Mitarbeiten


In Bearbeitung




Stimme des Volkes  
*


Die in der Rubrik "Stimme des Volkes" wiedergegebenen Kommentare, Meinungen oder Beiträge entsprechen nicht immer der Meinung aller Projektmitglieder von "Nürnberg 2.0".

Jedoch gerade die Richter zukünftiger Prozesse, welche ja nicht nur formal "Im Namen des Volkes" urteilen, aber auch Staatsanwälte, können in dieser Rubrik die Stimmung des kritisch zum Islam und linken Mainstream eingestellten Teil unseres Volkes wahrnehmen.

Mitarbeiten


In Bearbeitung







































Page Actions

Aktuelle Änderungen

Group & Page

Back Links